DIY Testofon

Das “Testofon” ist ein Durchgangsprüfer, der akustisch oder über eine LED Rückmeldung über den gemessenen Widerstand gibt. Reguläre Durchgangsprüfer wie auch Multimeter haben normalerweise einen relativ geringen Widerstandswert, bis zu dem die Verbindung als durchgängig angezeigt wird. Steigt der Wert über diesen Punkt, wird die Verbindung als nicht durchgängig angezeigt.

Das Testofon zeichnet sich hingegen dadurch aus, dass es selbst noch für Werte im Megaohm-Bereich ein (entsprechend schwaches) Feedback gibt. Nach einer Weile der Benutzung, kann man allein an der Tonhöhe recht gut feststellen, ob die Verbindung wirklich durchgängig ist oder einen Widerstand von z.B. 100, 1k, 10k oder 100k Ohm aufweist. Gibt es kein Signal von sich, dann kann im Umkehrschluss sehr sicher sein, dass wirklich überhaupt keine Verbindung zwischen den beiden Polen besteht.

Das Testofon lässt sich nach wie vor als Bausatz und im zusammengebauten Zustand erwerben. Die Dokumentation ist sehr umfangreich und enthält, neben einem Schaltplan und einer Liste der Bauteile, auch ausführliche Erklärungen und Erläuterungen, wie man das Gerät ordentlich zusammenbaut und wie es funktioniert.

Vor einigen Jahren bin ich über diese Bauanleitung gestolpert und habe mich inspirieren lassen, die Schaltung einmal selbst mit eigenen Komponenten aufzubauen. Und genau das habe ich dann auch gemacht:

Fertiges DIY Testofon mit Umschalter zwischen akustischer und optischer Rückmeldung.
Layout auf einer Lochrasterplatine (erstellt mit DIYLC).

Die Komponenten sind fast alle problemlos im regulären Fachhandel zu bekommen. Einzig der PTC-Widerstand war etwas schwerer zu besorgen. Die Messleitungen werden an zwei Bananen-Buchsen angesteckt, man kann sie natürlich auch direkt auf der Platine anlöten. In das Gehäuse habe ich neben den Löchern für die LED, Schalter und Bananen-Buchsen auch kleinere für den Lautsprecher gebohrt.

Die zweite Version (keine Fotos) habe ich nochmal deutlich kleiner gebaut und die Messleitungen direkt angelötet. Da ich die LED nie wirklich genutzt habe, habe ich diese, sowie den Schalter weggelassen.

Einige Zeit später, habe ich mir noch ein Testofon mit einem kleineren Gehäuse gebaut. Dafür habe ich die Lochrasterplatine bezüglich der Platzausnutzung nochmal optimiert. Schalter und LED habe ich bei dieser Variante weggelassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.